icon judo schwarz auf weiss 250px

Herzlich Willkommen

bei der Judo-Abteilung der TG Schwalbach e.V.

Hier erhalten Sie einige Informationen zu unserer Sportart

2017 03 05 TGS Judo Logo bunt11

 

Judo

... ist eine Kampfsportart aus Japan.

… ist Werfen, Fallen, Halten, Hebeln (ab 10 J.) und Würgen (ab 14 J.)

… ist spielerisches Balgen und Kämpfen.

… ist für jeden etwas.

… ist vielseitig.

… ist umwerfend.

… ist ein Familiensport.

… ist auch für geistig und körperlich Behinderte geeignet.

... macht selbstbewusster und mutiger.

... verbessert die Körperbeherrschung.

… lernt Höflichkeit und Freundlichkeit.

… trainiert den ganzen Körper.

… fördert den Aggressionsabbau.

… hilft neue Freunde zu finden.

... fördert Fitness und Kondition.

… kennt keine Schläge und Tritte.

… fördert die körperliche und geistige Entwicklung.

… wird von Therapeuten und Kinderärzten empfohlen.

… steigert die Freude an der Bewegung.

... fördert Hilfsbereitschaft, Verantwortung, Selbstdisziplin und Fairness.

macht einfach Spaß!!!

 

Komm vorbei und probiere es aus.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wir haben für jeden die passende Gruppe, vom Vorschulkind ab ca. 6 Jahren bis zum Erwachsenen, der älteste aktive Judoka ist 71 Jahre alt. Für Menschen mit Behinderung haben wir eine G-Judo-Gruppe. Zu Anfang genügen eine Jogginghose und ein langärmliges T-Shirt. Wir freuen uns auch über ehemalige Judokas (Eltern) die wieder einsteigen möchten.

 

Was ist Judo?

Judo ist eine Kampfsportart aus Japan und bedeutet übersetzt „der sanfte Weg“ oder auch „ Siegen durch Nachgeben“.

Im Februar 1882 wurde Judo von Jigoro Kano (28.Oktober 1860 – 4. Mai 1938) aus dem Ju-Jutsu (Jiu jitsu) heraus entwickelt. Kano studierte in seiner Jugend Sumo und mehrere Ju-Jutsu Stiele und schaffte sich ein eigenes System, um es für junge Menschen attraktiver zu machen. Dabei ging es ihm um den wirksamen Gebrauch der körperlichen und geistigen Kräfte.

Kanō Jigorō

        Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Judo

 

Im Judo werden Falltechniken (Ukemi Waza), Wurftechniken (Nage Waza) und Bodentechniken (Katame Waza) unterrichtet. Gefährliche Techniken wie zum Beispiel Schläge und Tritte (Atemi Waza) oder Techniken mit Waffen werden erst ab den Meister-Graden unterrichtet.

Beim Judo ist es das Ziel den Gegner / Partner mit einer Wurftechnik mit Schnelligkeit und Kraft kontrolliert auf den Rücken zu werfen. Gelingt dies, so ist der Kampf gewonnen, ansonsten wird am Boden weitergekämpft, bis es einem der beiden Kämpfer gelingt mit einem Haltegriff 20 Sekunden den Gegner fest zu halten oder eine Hebeltechnik oder Würgetechnik anzusetzen bei der der Gegner aufgeben muss.

Wettkämpfe werden in verschiedenen Gewichts- und Altersklassen für Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen ausgetragen.

Seit 2017 gibt es nur noch zwei Wertungen im Judo: Ippon und Waza-ari. Bei Ippon ist der Kampf sofort gewonnen. Waza-ari kann beliebig oft addiert werden.

 

Die Judo-Werte

„Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Mut, Respekt, Bescheidenheit, Wertschätzung, Selbstbeherrschung und Freundschaft“.

„ Achte all diese Werte und alle Menschen, dann wirst du beim Judo unweigerlich Freunde finden“.

Quelle und weitere Informationen zu den Judowerten: http://www.judobund.de/djb-info/judowerte/

 

Judo bei der Turngemeinde Schwalbach 1887 e.V.

Im Oktober 1967 wurde die Judo-Abteilung der Turngemeine Schwalbach gegründet. Seit dem hat die Judo-Abteilung viele Höhen und Tiefen durchlebt.

Die Judo-Abteilung ist mit etwas über 100 Mitglieder ein eher kleiner Verein im Hessischen Judo Verband und trotzdem waren die Kämpfer und Kämpferinnen seit der Gründung sehr erfolgreich in Deutschland und Europa und auch schon bei den Weltmeisterschaften in Toronto/Kanada vertreten. So zählten neben Bezirksmeistern, Hessenmeistern und Deutschen Meistern, auch Europameister und Weltmeister zu den Vereinsmitgliedern.

Fünf Jahre lang war die Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga vertreten und machte so die Judo-Abteilung in ganz Deutschland bekannt. Die Männer kämpften bis 2014 in der Oberliga, Landesliga und Bezirksliga mit, bis sich die Mannschaft leider auflöste. Zurzeit unterstützen die Männer der TG Schwalbach den BC Arolsen in der Oberliga und in der Landesliga. 2015 wurde die weibliche U16 Mannschaft dritte beim Hessischen Jugendpokal und durfte zum Deutschen Jugendpokal fahren.

Im Jugendbereich besuchen wir mit den Anfängern viele kleinere Turniere, um die Kinder an den Judo-Wettkampf zu gewöhnen. Wenn die Kinder genügend Wettkampferfahrung haben, nehmen sie auch an größeren Turnieren und Meisterschaften teil.

Seit einigen Jahren richten wir unser eigenes Randori-Turnier in der Jahnturnhalle aus, an dem wir befreundete Vereine einladen und so vielen jungen Judokas den Einstieg in den Wettkampfsport ermöglichen.

Das besondere Highlight für die Judo-Kinder ist, die jedes Jahr stattfindende Judo-Safari. Ein sportlich-kreativer Wettkampf bei dem es nicht nur darum geht Punkte für die Safari-Abzeichen zu sammeln, sondern auch sich besser kennenzulernen und neue Freunde zu finden. In der Regel geht dieses Event über zwei Tage, an dem die Kinder auch in der Turnhalle übernachten.

 

Weitere Informationen zum Thema Judo erhalten sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Judo

https://de.wikipedia.org/wiki/Kan%C5%8D_Jigor%C5%8D

http://www.judobund.de/start/

http://www.judobund.de/djb-info/regeln/

http://life.hessenjudo.de/